E-Mail:kontakt@freiraum-herrsching.de

Papiergirlande für`s Fenster

Welches Material brauche ich?

  • DIN A4-Papier
  • Wassermalfarbe (Pinsel, Wasserbecher)
    oder Bunt-/Filzstifte
  • Schere (evtl. Nagelschere)
  • Klebestift
  • Bleistift, Radiergummi
  • evtl. schwarzer Fineliner
  • Wollfaden
Material für eine Papiergirlande

Schritt 1
Um eine Girlande zu erhalten, die beidseitig die Motive zeigt, wird als erster Schritt das DIN A4-Papier in der Mitte gefaltet.
Nun können Sie und die Kinder Motive mit einem Bleistift (grob) auf eine Seite vorzeichnen. Am Besten ist, wenn Sie gleich mehrere Motive vorzeichnen und erst später Ausschneiden.

Auf das gefaltete Papier wird ein Motiv (grob) vorgezeichnet.

Schritt 2
Das Ausschneiden: Jetzt kommt der Trick, weshalb das Blatt zu Anfang gefaltet wurde. Damit Sie eine Girlande erhalten, die beidseitig erkennbare Motive zeigt, schneiden Sie die Vorzeichnung aus – und lassen das Papier dabei gefalten. Hierdurch erhalten sie zwei gleiche Papierformen mit einmal Schneiden.

Es kann gut sein, dass die Kinder dabei etwas mehr Hilfestellung gebrauchen können.

Tipp: Schneiden Sie zuerst die Motive aus, die auf der offenen Papierseite vorgezeichnet wurden. So hält die Papierfalz das Blatt bei jedem Schneiden zusätzlich an der richtigen Stelle. Notfalls können Sie das Papier mit Büroklammern oder Haarklammern fixieren, damit es nicht rutscht.
Sind die Motive an den Rändern sehr kleinteilig, ist es manchmal einfacher, mit einer Nagelschere auszuschneiden, statt mit einer Bastelschere.

Am Besten werden gleich mehrere Motive auf eine gefaltete Seite vorgezeichnet, erst danach wird ausgeschnitten.

Schritt 3
Bevor es an das farbige Gestalten der Motive geht, können Sie bei sehr ähnlichen Formen (wie hier der Sonnenblumenform), eine Stelle auf beiden Papierformen mit Bleistift markieren, wie sie am besten übereinander gehören. Dies dient dazu, dass Sie später die richtige Überschneidung leichter finden, und dazu, dass Sie die richtige Seite des Papiers bemalen.
Die Papierbildchen werden später mit ihrer Rückseite aneinander geklebt.

Jetzt können erst einmal alle Bildchen bunt bemalt werden. Ich habe Wassermalfarben verwendet (nicht zu viel Wasser nutzen), Sie können aber ebenso mit Bunt- oder Filzstiften malen. Von Wachsmalkreiden würde ich abraten, da die Wachsmalkreide an einem sonnigen Fenster beginnt zu schmelzen.

Die augeschnittenen Papierformen bevor sie farbig gestaltet werden.

Schritt 4
Nachdem Sie und die Kinder alle Bildchen so ausgemalt haben, wie es Ihnen allen gefällt, haben Sie noch die Möglichkeit zu überlegen, ob sie Konturen nachzeichnen wollen. Den Unterschied eines Bildes mit und ohne Kontur sehen Sie oben im Bild mit dem Dinosaurier-Motiv. Es ist kein Muss. Der Vorteil ist, dass die Linien klarer erkennbar werden.

Ein Dinosaurier-Motiv: links ohne Kontur, rechts mit Kontur durch einen schwarzen Fineliner.

Schritt 5
Jetzt geht es ans Girlanden-Zusammensetzen. Suchen Sie sich einen Wollfaden nach Belieben aus, Sie können auch verschiedene Wollfäden kombinieren. Die Länge des notwendigen Fadens zeigt sich anhand der Menge Ihrer Motivbilder und welchen Abstand dazwischen Sie und die Kinder als schön empfinden.
Probieren Sie ruhig gemeinsam aus, welche Motive untereinander oder nebeneinander hängen sollen, und welcher Abstand Ihnen gefällt.

Fertig bemalte Girlanden-Motive in ihren Paaren.

Die Papiermotive werden nun zu einer Girlande, indem man eine Rückseite eines Bildchens mit dem Klebestift flächig beklebt und den Wollfaden mittig darauf andrückt. Das dazugehörige Bildchen wird danach darübergeklebt, sodass der Wollfaden sich dazwischen befindet, und alle Motive miteinander verbindet.

Die Papiermotive werden zu einer Girlande, indem man dazwischen einen Wollfaden klebt.

Kleine Profis und Geduldige
Kleine Profis können sich auch Girlanden mit ihren Lieblingsmotiven für ihr Kinderzimmer basteln, oder ihren Namen für die Zimmertür (dann sind die Papierbilder einfach nur nebeneinander anstatt untereinander). Wer möchte, kann auch gleich mehrere Girlanden (Vertikale) basteln und so einen Girlanden-Vorhang für Fenster basteln.
Ganz Gedulige können den verbindenden Wollfaden auch flechten, oder Perlen aufziehen und die Girlande damit noch detailreicher gestalten.

Fertige Papier-Girlande mit bunten Wollfäden.
Menü schließen