E-Mail:kontakt@freiraum-herrsching.de

Mandala zeichnen

Welches Material brauche ich?

  • DIN A4-Papier
  • Bleistift
  • Radiergummi
  • Zirkel
  • Lineal
  • schwarzer Fineliner oder Filzstift
  • Bunt- oder Filzstifte
Zirkel, Druckerpapier, Bleistift und Spitzer

Es gibt verschiedene Wege, Mandalas zu malen. Auf dieser Ideen-Seite zeige ich zwei mögliche Vorgehensweisen. Zunächst zeige ich Ihnen die wohl gebräuchlichste Form, ein Mandala von Innen nach Aussen mit einer Vorzeichnung aufzubauen. Für kleine Kinder ist diese Version nicht ganz geeignet, da sie ein strenges Vorgehen verfolgt bzw. Konzentration, Symmetriegefühl und Formenkenntnis verlangt. Für Erwachsene oder ältere Kinder ist diese Geduldsarbeit jedoch möglich und kann Entspannung bringen. Wenn Sie selbst so ein Mandala zeichnen, können Sie mit größeren Elementen im Bild ein Ausmal-Mandala für Ihre Kinder kreieren. Einfach das Schwarz-Weiß-Bild kopieren und schon können die Kinder Ihr Mandala ausmalen.
Die zweite Version gibt eher der Intuition Raum und die Kinder können eigene Elemente frei in einen Kreis malen. Diese Vorgehensweise (siehe Anleitung) habe ich selbst von Kindern übernommen und finde sie durchaus Formbefreiend. : ) Die Erläuterung ist unten auf der Seite aufgegriffen unter: Kinder-Mandala-Malen.

Schritt 1
Mit einem Zirkel zeichnen Sie einen großen Kreis mittig auf das Papier. Dieser wird der äußerste Kreis und somit der Abschluss des Mandalas.
(Falls Sie keinen Zirkel haben, eignet sich auch eine Schüssel oder ein Teller. Umfahren Sie den runden Gegenstand einfach mit dem Bleistift und so erhalten Sie ebenfalls einen Kreis.)

Nach Belieben können Sie weitere Kreise in den ersten Kreis einfügen (s. Foto), welche alle ebenfalls auf die Mitte ausgerichtet sind.

Mandala zeichnen (8)
einzelne Mandala-Elemente im Aufbau
Mandala zeichnen (9)
fertiges Mandala (vor Bemalung)

Schritt 2
Anhand verschiedener Einzelelemente (Kreis, Bogen, Schörkel, geschwungene Linien) wird das Mandala von Innen nach Aussen, also vom Zentrum nach Aussen aufgebaut. Beim Zeichnen wird das Blatt immer wieder gedreht. (Die Elemente auf dem Kopf zu malen, ist aber auch eine Herausforderung.)
Ich zeichne mir mit Bleistift und Lineal immer noch gerade Hilfslinien ein. Diese helfen mir, eine größere Symmetrie mit den Elementen herzustellen und zu erkennen, ob sie sich im Kreis gegenüber befinden. Wenn Sie sich die Beispielbilder genauer ansehen, können Sie Einzelelemente und die Positionierung besser sehen.
Ein Mandala muss nicht immer mit einem geschlossenen Kreis umrundet sein. Spielen Sie mit den Elementen und probieren Sie aus, was Sie als ästhetisch empfinden. Hinweis: Je detailreicher und kleiner die Elemente, desto länger dauert das Zeichnen an einem Motiv.
Wie oben erwähnt: Soll das Mandala ein Ausmal-Bild für Kinder werden, sind größere Flächen im Mandala und weniger Elemente besser geeignet.

Weitere Inspirationen und andere Mandala-Elemente können Sie auch Youtube-Tutorials entnehmen. So habe ich mein Repertoire auch erweitert.

Mandalas, Inspiration auch aus Youtube-Tutorials

Schritt 3
Das Mandala wird nun farbig bemalt. Wobei Sie es in Schwarz-Weiß, dichotom (zweifarbig) oder mehrfarbig gestalten können, ganz nach Geschmack.

Wer möchte, kann das fertige Mandala ausschneiden und auf einen Hintergrund kleben, oder ans Fenster. (Mit etwas Öl eingerieben, leuchtet so ein Fenster-Mandala ganz wundervoll, da das Papier transparenter und lichtdurchlässiger wird.)

Ein buntes Viertel
Zwei verschiedenfarbige Mandalaviertel
Ein Mandala kann vielfältig gestaltet sein, auch nur in Schwarz-Weiß.

Kinder-Mandala-Malen
Bei diesem Vorgehen können vor allem jüngere Kinder viel Freude haben.
Im Prinzip erklärt man Ihnen (indem man auf ein eigenes Blatt mitmalt), dass ein Mandala ein Zentrum hat und einzelne Elemente, und reihum gemalt werden darf. Dazu darf man auch das Blatt drehen.

Als Hilfestellung können Sie einen kleinen und größeren Kreis vormalen. Alles andere machen die Kinder. Alle Motive und auch Kritzeleien sind erlaubt. Kinder haben Freude daran und sagen dazu stolz Mandala, auch wenn Erwachsene sich das anders vorstellen. : )
Es müssen auch nicht alle Flächen ausgemalt sein. Hierbei geht es eher darum, dass jeder ein eigenes Mandala kreiert und Spaß daran hat.

Ein buntes Mandala mit verschiedenen Motiven.
Menü schließen